Mit welchen Stundenplanprogrammen kann TIME SUBSTITUTE zusammenarbeiten?

TIME SUBSTITUTE akzeptiert neben Plandateien im Format von TIME auch solche im Untis-Format der Fa. Gruber & Petters. Weitere Importmöglichkeiten sind derzeit nicht vorgesehen. Unsere Empfehlung lautet: Steigen Sie um auf Time 2.0!

Was kann ich tun, wenn ich meine Lizenzdaten vergessen habe?

Ihre Lizenzdaten erfragen Sie bitte bei FS-Software (siehe Kontakt). Sie können per Fax oder Telefon durchgegeben werden.

Wo finde ich die Anleitungen für die Übungen?

Im Hilfemenü gibt es einen Eintrag zur Auswahl des jeweiligen Übungstextes. Word oder Wordpad wird geöffnet und der Text kann sofort gedruckt werden.

Nach einer Stundenplanänderung zeigt TIME SUBSTITUTE immer noch den alten Plan an!

Stunden, die einmal in den Jahresstundenplan aufgenommen worden sind, werden bei nachträglicher Änderung des zughörigen Wochenstundenplans nicht mehr verändert. Löschen Sie die Stunden der betroffenen Tage aus dem Jahresstundenplan (Kalender – Stunden löschen) und legen Sie die Tage neu an. Nun verwendet TIME SUBSTITUTE den Stundenplan, der als aktueller Plan ausgewiesen ist.

Kann TIME SUBSTITUTE auch eine Vertretung von Pausenaufsichten regeln?

Ja, für TIME SUBSTITUTE ist dafür eine eigene Lizenz erforderlich.

 Muss Microsoft Access installiert sein?

Nein! Time Substitute arbeitet zwar mit einer Datenbank im Access-2000 Format, verwendet aber für den Zugriff auf die Daten MDAC (Microsoft Data Access), das bereits auf Ihrem Rechner installiert sein sollte. Ausnahmen: Windows 95 und Windows 98 ohne Internetexplorer.